äußerung des bedauerns eines eigenen fehlers

die duzianer sagen,
die menschen seien sehr empfindliche wesen.
samt und sonders.
und sie hätten emotional das gedächtnis eines elefanten.
deshalb müsse mit verletzungen, die wir anderen zufügen
sehr behutsam umgegangen werden.
anderenfalls drohe der tiefe, persönliche zugang zu anderen
für immer verschüttet zu werden.
es brauche unsere besondere achtsamkeit,
wenn die wunde des anderen heilen soll;
zeit allein reicht da nicht.

dabei müsse bei einer verletzung nicht unbedingt blut fließen,
es reiche dem anderen unbeabsichtigt auf den fuß zu treten
um kleine kanäle der kommunikation zu verschütten.

ein übergroßes ego,
dass zerbrechlich ist, weil überdimensionier,
weil nicht von substanz gefüllt,
stehe einer entschuldigung am häufigsten im wege.
auch die mangelnde fähigkeit sich selber kritisch zu sehen.
und die eigene fehlerhaftigkeit zu akzeptieren.

wenn man duzianern begegnet, hat man oft den eindruck,
es mit besonders höflichen menschen zu tun zu haben.
aber es geht tiefer, es ist nicht eigentlich höflichkeit.
die duzianer haben eine eigene kultur der entschuldigung entwickelt.
die dinge sind nicht formal geregelt
eher haben sich variable verhaltensmuster herausgebildet.

unterstützt wird diese kultur durch ihre einstellung,
dass erst die fähigkeit sich zu entschuldigen
und andererseits zu vergeben
den menschen zum menschen macht.
der prozess des entschuldigens und des verzeihens
akzeptiere demütig die fehlerhaftigkeit des menschseins
und korrigiert dadurch den fehler in gewisser weise.

“entschuldigungen sind balsam für die geschundenen seelen.”
meinen die duzianer,
es sei deshalb sehr wichtig
die eigene wahrnehmung auszudrücken,
dass man den anderen verletzt hat,
und dass es einem leid tut.

bei schwerwiegenderen verletzungen
schreiben sie kleine briefe, die sie
“äußerung des bedauerns eines eigenen fehlers .” nennen.
auch das wissen, dass der andere nicht unschuldig ist an der situation
hält die duzianer nicht ab, die eigene schuld einzugestehen.
es schriftlich zu machen, hilft sich selber klare darüber zu werden
was passiert ist und was der eigen anteil daran war.
so trage man sorge für weniger fehler in der zukunft.

wenn die selbstreflexion intellektuell sauber gemacht würde
führe das zur persönlichen entlastung;
und das übriges relativ unabhängig davon,
ob einem die gegenseite verzeiht oder nicht.
sich zu entschuldigen sei ein persönlicher,
geistig-emotionaler reinigungsprozess,
sei auch psychohygiene.

 

……………………………………

extras:

———————-

Entschuldigung
aus wiktionary

Bedeutungen:

[1] Äußerung des Bedauerns eines eigenen Fehlers
[2] (geäußerte) Ursache für einen Fehler, den man begangen hat

Beispiele:

[1] Sie hat meine Entschuldigung akzeptiert.
[2] Für dieses Verhalten gibt es keine Entschuldigung!

eine stichhaltige, triftige, fadenscheinige, leicht durchschaubare, unglaubhafte Entschuldigung

—————————————–

Entschuldigung
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Eine Entschuldigung ist im Wortsinne eine Ent-Schuld-igung, eine Form von Vergebung. Mit der Bitte um Entschuldigung gesteht jemand ein, dass eine Tat von ihm eine moralische Verfehlung war. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist eine Entschuldigung allerdings eben diese Bitte. Der Geschädigte der Tat kann die Entschuldigung annehmen oder ablehnen.

Durch diese Begriffsverschiebung hat es sich im Deutschen eingebürgert, “sich zu entschuldigen”. Im Wortsinne einer Freistellung von Schuld war dieser Sprachgebrauch in früheren Zeiten Unsinn: Man konnte sich nicht selbst von Schuld befreien. Sinnvoller wäre es beispielsweise, statt “sich zu entschuldigen” um “Entschuldigung oder Vergebung zu bitten”. Zu sagen: “Ich entschuldige mich dafür (oder für den Fehler)” war daher falsch, da nur der Geschädigte einen von dessen Schuld insoweit befreien kann, als er diese nicht weiter nachträgt. Das Englische etwa unterscheidet streng zwischen “to apologize” und “to excuse”.

———————————————–
am telefon nicht: “ich bin falsch verbunden worden.”
sondern “entschuldigung, ich habe mich verwählt.”

Einen Kommentar schreiben