Monatsarchiv für November 2009

kein klatschen bei beerdigungen.

Montag, den 23. November 2009

“jemand hätte es den menschen im stadium sagen sollen, aber keiner hat etwas gesagt.” monieren sich der rat der duzianer. “beerdigungen und trauerveranstaltungen sind psychohygienisch gesehen höchst sinnvolle veranstaltungen, aber sie müssen richtig gemacht werden. trauerfeiern sind der ort und die zeit in sich zu gehen. sein ganz persönliches verhältnis zum verstorbenen zu klären und [...]

die gezielt verrückte aktion

Freitag, den 20. November 2009

“die zeiten auffälliger nebenwirkungen bei psychopharmaka sind vorbei.” sagt prof. jup hagenbruch von den duzianer völlig unvermittelt kurz bevor sich unsere wege trennen. “das soma, aus Aldous Huxleys “schöne neue welt”, ist da. es verhilft denen, die sich nicht mehr politisch und gesellschaftlich korrekt verhalten können, zu korrektem verhalten. verrücktes verhalten im straßenbild sehe ich [...]