Monatsarchiv für März 2009

wie die duzianer einschlafen

Dienstag, den 31. März 2009

wie ich jetzt hörte, haben die duzianer eine vorliebe entwickelt. um den übergang zum schlaf angenehm zu gestallten, sie liegen im bett und betrachten das schwarze vor den augen. sie sehen sich an, was man sieht, wenn man “nichts” mehr sieht; wenn also die augen geschlossen sind. sie schauen sich das schwarze an, so wie [...]

durch grüßen im vorbeigehen die kriminalstatistik beeinflussen

Samstag, den 21. März 2009

in ihrem wohngebiet grüßen die duzianer grundsätzlich jeden, den sie auf der strasse treffen. wohnen sie in einem hochhaus begrüßen sie zumindest alle, denen sie im haus begegnen oder die sich am haus aufhalten. Sie versuchen kurzen blickkontakt aufzunehmen aber selbst wenn das nicht gelingt, sagen sie im vorübergehen zumindest ein ruhiges, klares, freundliches “guten [...]

der letzte ruf als endpunkt der persönlichen präsents

Mittwoch, den 18. März 2009

um die kommunikation klar zu halten, müsse auch das jeweilige ende deutlich markiert werden, meinen die duzianer. “tschüß!”, als einen lauten ruf ins haus oder in die wohnung: ist das mindeste, was man erwarten darf, wenn ein duzianer sein zu hause verlässt. aber auch anderswo und unabhängig von den üblichen abschiedsritualen wird vom duzianer an [...]

die liebe und die duzianer

Montag, den 16. März 2009

“liebe ist eine wahrnehmungsform, die uns erkennen lässt.” sagen die duzianer. natürlich gebe es eine vielzahl von gefühlsempfindungen, die wir mit liebe in verbindung bringen; zum teil zu recht, zum teil aber auch nicht. so wird am häufigsten der gefühlszustand des verliebtseins mit der liebe verwechselt. verliebtsein könne als initialzündung für mehr liebe wirken; nicht [...]

warum die duzianer euros und keine chips für den einkaufswagen benutzen

Samstag, den 14. März 2009

die duzianer weisen jetzt daraufhin, dass es in den letzten jahren einen wandel im gebrauch des einkaufswagens gegeben hat. es gäbe eine neue einkaufswagenkultur, die unnötig anonymisiert und disziplinierend wirkt. während man vorher an den sammelstellen für die einkaufswagen sich ohne weiteres einen wagen für den einkauf wegnehmen konnte, braucht man dazu heute fast überall [...]

internationale sprache

Montag, den 9. März 2009

die duzianer, so wurde mir jetzt erklärt, sehen es als essentiell wichtig an, dass jeder einzelne mensch auf dieser erde mit jedem anderen menschen persönlich sprechen kann. wenn sie aufeinander treffen, sollten sie AUCH über eine gemeinsame sprache verfügen. das sei voraussetzung für friedfertiges miteinander. die duzianer freuen sich deshalb über jedes wort, das neu [...]

trampen bei den duzianern

Mittwoch, den 4. März 2009

duzianer, die mit dem auto unterwegs sind, so wurde mir jetzt erzählt, nehmen tramper grundsätzlich mit. sie sehen es als eine möglichkeit an jenseits ausgetretener pfade mit der sozialen umwelt verbunden zu sein. auch unterstütze man so das gesamte lebenssystem. umgekehrt, duzianer, die nicht mit einem verkehrsmittel unterwegs sind, trampen ihrem ziel entgegen; mit ähnlichen [...]